Dr. Gerda Sutthoff

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie – Psychoanalyse –

Balintgruppe

Nach Anerkennung durch die Deutsche Balintgesellschaft bin ich von der Landesärztekammer Baden-Württemberg als Balintgruppenleiterin zur Weiterbildung ermächtigt.
Ärztliche Kollegen, die Balinterfahrung für ihre Weiterbildung nachweisen müssen, können diese also in meiner Balintgruppe erwerben.
Außerdem wird die Balintgruppe als Fortbildung von der Landesärztekammer Baden-Württemberg zertifiziert.

Die Balintgruppenarbeit

Balintgruppenarbeit ist prinzipiell aber für alle sozial und therapeutisch tätigen Berufsfelder offen. Je vielfältiger die Mischung der Gruppenteilnehmer, desto reichhaltiger wird die gemeinsame Arbeit.

Ablauf eines Treffens

In einer Balintgruppe treffen sich möglichst regelmäßig und kontinuierlich Menschen, die in sozialen oder therapeutischen Berufen tätig sind, unter der Leitung eines Psychotherapeuten.
Nach einer kurzen Begrüßung kann einer der Teilnehmer eine Beziehung zu einem Patienten oder Klienten beschreiben, die ihm aus irgendeinem Grunde nachgeht, ihn beschäftigt, anstrengt oder berührt. Den übrigen Teilnehmern ist es möglich, gezielte Fragen zum Verständnis zu stellen. Dann kann sich der Referent aus dem Gruppengeschehen zunächst herausnehmen, sich damit betrachtenden Abstand erlauben und hört den Rückmeldungen der Gruppenteilnehmer zu. Dies können sachliche Bemerkungen, Assoziationen, Gefühle, Fantasien etc. sein. Mit diesen Beiträgen entsteht aber auch untereinander ein Dialog. Die Gruppe entwickelt im gemeinsamen Erleben ein Abbild, das Aufschluss gibt über bewusste, aber auch unbewusste Anteile des Patienten oder Klienten und der Beziehung des Referenten zu ihm. Der Referent kann in der vor ihm ablaufenden Darstellung durch die Gruppe ihm verschlossen gebliebene Gefühle erkennen. Damit entsteht mehr Überblick über die Dynamik der geschilderten Beziehung und es eröffnen sich neue Möglichkeiten eines förderlicheren Miteinanders in der therapeutischen Beziehung. In einer Abschlussrunde werden die Ergebnisse zusammen mit dem Referenten nochmal zusammengetragen und bewertet. Eine Balintsitzung dauert in der Regel 90 Minuten.

Die Möglichkeiten einer Balintgruppe

Durch die gemeinsame Balintarbeit ist es nicht nur möglich, sich im einzelnen Fall Erleichterung, kollegiale Solidarität, Verständnis und neue Lösungsansätze zu holen, sondern auch im Verlauf einer kontinuierlichen Gruppenarbeit sein berufliches Selbstverständnis zu reflektieren. Damit wird einer drohenden Selbstverausgabung, wie sie in zahlreichen helfenden Berufen als burn-out-Syndrom bekannt ist, entgegengewirkt. Konstruktivere Beziehungen stärken beide Seiten: Der Patient bzw. Klient fühlt sich besser verstanden, der Therapeut bekommt positivere Rückmeldungen.

Meine Rolle als Balintgruppenleiterin

Als Balintgruppenleiterin ist mir ein wohltuendes Miteinander wichtig. Ich bemühe mich um angenehme, kollegiale Atmosphäre. Die Referenten stehen jeweils unter besonderem Schutz. Beim Ablauf der einzelnen Sitzungen sind mir klare Strukturen wichtig, weil sich daran am ehesten die Charakteristika des bearbeiteten Falls abzeichnen.

Die Balintgruppe in Niederstetten (Main-Tauber-Kreis)

Zur Zeit biete ich eine Balintgruppe an, die sich 6x pro Jahr jeweils samstags von 9.00 bis 12.30 Uhr trifft, möglichst außerhalb der Schulferien und fernab von Feiertagen. Das bedeutet, dass an einem Vormittag in 2 Doppelstunden 5 Fortbildungspunkte erworben werden können. Damit werden 30 der von den Ärztekammern geforderten 50 Fortbildungspunkte pro Jahr schon durch die Balintgruppe problemlos erfüllt. Die Treffen der Balintgruppe finden in meiner Praxis in Niederstetten im Main-Tauber-Kreis statt (im Dreieck Bad Mergentheim – Crailsheim – Rothenburg ob der Tauber). Die einzelnen Termine finden Sie im Abschnitt “Termine für die Supervisionsgruppe bis Ende 2019“.

Termine für die Supervisionsgruppe bis Ende 2019

Die Treffen finden jeweils samstags von 9.00 bis 12.30 Uhr statt.

  • 17.11.2018
  • 26.01.2019
  • 09.03.2019
  • 11.05.2019
  • 06.07.2019
  • 21.09.2019
  • 09.11.2019

 

Der Ort der Treffen ist wie bisher meine Praxis in Niederstetten im Main-Tauber-Kreis (im Dreieck Bad Mergentheim – Crailsheim – Rothenburg ob der Tauber). Eine Beschreibung finden Sie auf der Seite “Anfahrt“.

Weitere Informationen für Balintgruppen-Interessenten

Interessenten mögen sich bitte mit mir wegen weiterer Informationen in Verbindung setzen (siehe Kontakt).